· 

Wenn eine Diagnose dich ereilt….

 

 

Plötzlich!

Und plötzlich ist alles ganz anders.

Gestern warst du noch gesund. Alles war gut. Die Welt in Ordnung.

Kleine körperliche Unstimmigkeiten hast du beiseite geschoben. Waren ja leicht zu ertragen!

Und so wehleidig sein- nein, das wolltest du nie. NIE!

Du warst doch immer die Starke! Die alles ausgehalten hat! An die man sich wenden konnte!

Die für die anderen da war! Die immer ein offenes Ohr hatte!

Und jetzt DAS!

Aus dem Nichts!

Völlig unvermutet! Diese Diagnose des Arztes!

 

Und wie war das doch, als du dich auf den Gang gemacht hast, zum Arzt?

Was hast du dir erwartet?

Einen Hinweis auf eine kleine Imbalance?

Ein Mittelchen, dass das wieder richten würde? Ein paar Tröpfchen vielleicht?

Damit dann alles wieder gut ist????

 

Und dann das!

Diese Diagnose!

Die alles verändert.

 

Und du machst diese Erfahrung, die schon Unzählige vor dir gemacht haben!

Gehst als Gesunde zum Arzt/auf eine Ambulanz, und als mehr oder weniger schwer Erkrankte kommst du wieder raus!

 

Und der Boden wankt unter dir!

Die Erde scheint sich auf zu tun!

Nichts ist mehr so, wie es bisher war!

Den Atem verschlägt es dir! Schockstarre breitet sich aus!

Und du gehst weg wie in Trance!

Denn nichts ist mehr so, wie es war.

 

Ich kenne das auch! Ich weiß wie das ist!

Wie die Krankheit einen regelrecht in Empfang nehmen kann!

 

Und wie wichtig es sein kann, genau in dieser Situation Hilfsmittel an der Hand zu haben, mit denen man sich helfen könnte!

Damit der Blick nicht einengt!

Damit man handlungsfähig bleibt!

Damit nicht die Angst zum wichtigsten Ratgeber wird!

Damit nicht Entscheidungen getroffen werden, deren Basis nur die Angst ist.

 

Und das wissen wir: Angst IST eine sehr schlechte Ratgeberin!

Eine sehr schlechte!

Angst hat was mit „Enge“ zu tun.

 

Und wenn der Fokus sich erengt, dann können wir nicht mehr „sehen“.

Dann fehlt uns der Überblick!

 

Also, lasst uns daran gehen, das alles in Betracht zu ziehen!

Schaut euch an, wie man mit dieser Situtation gleich mal umgehen könnte!

Aufs erste!

Straight and simple!

 

 

Klopft euch ein wenig raus aus dem Dilemma!